Logo

RIKSCHA

Wissenschaftliches Projekt der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Logo
Bild: Karolin Ebmeyer

Was bedeutet RIKSCHA?

RIKSCHA steht für Risks and Chances of Living Alone (deutsch: Risiken und Chancen des Alleinlebens).

Immer mehr Menschen leben heute allein. Für einige Personen stellt dies eine Übergangsphase dar, andere wiederum entscheiden sich bewusst und dauerhaft für diese Lebensform. Wir interessieren uns dafür, unter welchen Bedingungen das Alleinleben in der heutigen Zeit gelingen kann.

Die folgenden Fragen stehen im Fokus unseres Projektes:

  • Wie sehen alleinlebende Personen sich selbst und andere?
  • Welche Bedürfnisse nach sozialer Nähe oder auch Distanz kennzeichnen alleinlebende Menschen?
  • Wie gestalten alleinlebende Personen ihre sozialen Kontakte außerhalb der eigenen Wohnstätte?
  • Wie bedeutsam sind persönliche Beziehungen?

Möchten Sie uns dabei unterstützen, diese und andere Fragen aus wissenschaftlicher Sicht zu beantworten? Dann würden wir uns über Ihre Teilnahme an unserer Befragung sehr freuen. Sie würden nicht nur einen wertvollen Beitrag zur psychologischen Forschung zum Alleinleben leisten, sondern haben auch die Chance, als Dankeschön attraktive Preise (wie z. B. BestChoice-Gutscheine) zu gewinnen.

Jetzt teilnehmen

Sie möchten an RIKSCHA teilnehmen? Dann melden Sie sich gleich hier an

https://rikscha.formr.org/

Tastatur
Teilnehmen
Weitere Informationen zur Befragung
Fragezeichen
FAQ
Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen
Gebäude
Team
Studienleitung und MitarbeiterInnen
Ansprechpartner ist Philipp Kersten, M. Sc.
Raum E001
Wildstraße 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-45169

Das Projekt wird gefördert von:

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang